EP-Mentaltraining

Das EP-Prinzip

Eine Veränderung der vorhandenen Muster (Denk-, Handlungsmuster oder Strategien) ist die Grundbasis  in einem Entwicklungsvorgang. Egal ob es Ziele beruflicher oder privater Natur zu erreichen gilt, es ist zunächst erforderlich die vorhandenen Muster zu analysieren und dann gegebenenfalls gemeinsam neue Perspektiven zu entwickeln. Denn durch neue Blickwinkel lassen sich bereits vorhandene Potentiale erkennen, die Performance verbessern und somit die gesetzten Ziele erreichen.


Techniken des EP-Mentaltrainings erkennen und analysieren Muster. Die bisher vorhandenen Strategien und Vorgehensweisen sind oftmals antrainiert und verfestigt. Durch diese gewohnten Prozesse befindet man sich oft in einer persönlichen Stagnation und bei Unternehmen sinkt hier sogar die Effizienz. Anfänglich scheinen Entwicklungen schwierig, jedoch ist eine Veränderung der bestehenden Prozesse zu jedem Zeitpunkt möglich.

Mittels der EP-Techniken wird das vorhandene Potential erkannt und gestärkt, ein gemeinsamer Fokus entwickelt und somit eine höhere Leistungsfähigkeit geschaffen.

Entwicklungsprozess nach dem EP-Prinzip:

  1. Erkennen des vorhandenen Potentials
  2. Entwicklung neuer Perspektiven
  3. Erleben einer verbesserten Performance